www.franz-ploetz.de
www.franz-ploetz.de

"Bildwörter-Gruß" zum Vatertag 2021

 

von meiner Tochter Tania Schnagl                                                                    - Puppentheater: "swinging-puppets.de"

- Umfangreiches Schulmaterial: "tania-schnagl.de"

 

Ein einfacher

Trick beim Rechtschreiben:

Merkwörter lernen wir mit "Bildwörtern"!

 

Zum Einpägen ähnlich klingender Wörter sind "Bildwörter" ideal, weil der eindeutige optischen Unterschied im Gedächtnis "hängen bleibt".
 

Besonderer Dank gilt meinen Enkeln Samuel und Jonathan Plötz, 

deren Kinderstimmen hier akustisch konserviert wurden.

 

 

Großer Dank gilt meiner Tochter Angelika Plötz, die zu

"Bildwörter werden lebendig" 

eine passende Klaviermusik komponiert und eingespielt hat.

 

Mit diesen "sich bewegenden Bildern"

prägen sich schwierige Wörter noch besser ein.

Und wo findet man diese  "Bildwörter"

 

Man findet sie beim Persen-Verlag:

 

- "Bildwörter helfen mir beim Rechtschreiben"
                                       (Grundwortschatz der 3. und 4. Klasse)

 

- "Das Lesetraining zum Abc" (1./2. Klasse)

 

und beim Myrtel Verlag

 

 "Singend durch das Rechtschreibland" mit einer umfangreichen DVD                                    Lernstufen 2 - 6

 

 

 

Praktische Beispiele mit "Bildwörtern"

Warum Bildwörter

beim Reichtschreiben?

„Mitsprechwörter
können von den Kindern relativ fehlerfrei verschriftet werden, weil sie lauttreu sind.

 

Bei den „Nachdenkwörtern“
führt das logische Denken über die Analogiebildung zum Erfolg.

 

Die „Merkwörter“
muss man sich letztendlich „einfach merken“, weil es keine logischen oder phonologisch eindeutig herzuleitenden Rechtschreibstrategien gibt.

 

Dieses Vakuum sollen die "Bildwörter"  füllen.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franz Plötz