www.franz-ploetz.de
www.franz-ploetz.de

Wörter mich x und chs

 

 

 

 

    Auf ihrem Besen fliegt die Maus

     direkt hinein ins Hexenhaus.

 

 

 

 

     Das "x" schaut nach im Lexikon,

     die vielen Bücher kennt es schon.

 

 

 

 

     Sehr laut ertönt das Saxofon,

     viel leiser klingt das Xylofon.

 

 

 

 

Gar viele fahren mit den Taxis

zu den Ärzten in die Praxis.

 

 

 

 

        Da fliegt doch das Raketentaxi

        in die Schule mit dem Maxi.

 

 

 

 

     Mit einem Mixer mixt die Mutter

     Milch mit Zucker, Mehl und Butter.

 

 

 

 

      Verhext ist hier die kleine Maus

      und fliegt auf einem Besen raus!

 

 

 

 

     Das "x" macht ein Experiment,

     das nicht einmal der Lehrer kennt.

 

 

 

 

Das Mäuslein hat es ausprobiert,

nun ist das "x" glatt explodiert!

 

 

 

 

            Exakt um sieben fährt ein Taxi

            in die Schule mit dem Maxi.

 

 

 

            Der Zwidldam ist fix und fertig,

            doch das "x", das war ihm wichtig!

 

 

 

 

          Verzichtet auf den Schweinshax'n,

          macht lieber hier und dort Fax'n.

 

 

 

 

       Ein jeder schreibt die Axt mit x

       und mit zwei Äxten geht es fix.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Franz Plötz